Ergotherapie geht davon aus, dass
Aktiv-Sein heilende Wirkung hat,
wenn Aktivitäten gezielt
ausgewählt werden und diese für
den/die PatientIn bedeutungsvoll
sind. Ergotherapie ist in allen
medizinischen Fachbereichen
vertreten und kommt bei
Menschen jeden Alters
zum Einsatz. Behandelt werden
physische, psychische und soziale
Beeinträchtigungen die durch
Unfall, Krankheit, Behinderung
oder Entwicklungsstörung
aufgetreten sind.

Ergotherapie basiert auf ganzheitlichen Denk- und
Therapieansätzen. Die Behandlung richtet
sich nach den individuellen Bedürfnissen des
Patienten. Übergeordnetes Ziel ist immer die
größtmögliche Handlungsfähigkeit in der
Alltagsbewältigung zu entwickeln, zu erhalten,
wiederzuerlangen oder zu erweitern.
Der Bezug desPatienten zur
Umwelt spielt dabei eine wichtige Rolle.